LILJA Pilotin: Hanna

LILJA vor Kletterwand

Wie heißt du?

Hanna

Von wo nach wo bist du gefahren?

Um nach der Zeitumstellung die längeren Tage zu nutzen, habe ich mich Ende März bei schönstem Wetter entschieden für dieses Jahr das erste Mal wieder die Kletterwand am Biomassekraftwerk Wicker zu besuchen. Ich habe mich daher vom Wiesbadener Westend aus zusammen mit LILJA auf die ca. 17km lange Strecke gemacht.

An welchem Wochentag warst du mit dem Lastenrad unterwegs?

An einem Mittwoch.

Was hast du transportiert?

In der Box haben problemlos alle meine Kletterutensilien Platz gefunden.

Hat man dich auf das Lastenrad angesprochen?

Nein.

Wie fühlt man sich, wenn man das Lastenrad fährt?

Die ersten paar Meter waren noch sehr ungewohnt, aber schnell hatte ich mich an das neue Fahrgefühl gewöhnt. Da ich die Batterie noch nicht einschätzen konnte und es die meiste Zeit relativ flach war, bin ich auf der Hinfahrt meistens im Eco Modus gefahren. K.O. vom Klettern habe ich mir auf der Rückfahrt dann den Sport Modus gegönnt. Am Ende hatte ich ca. 30% des Akkus auf den 34km verbraucht. Meine Sorge war somit komplett unbegründet. Ich würde die Tour jeder Zeit wiederholen. 🙂

Hast du durch das Lastenrad neue Menschen kennengelernt?

Nein.

Was nervt dich am Lastenrad?

Nichts.

Das Lastenrad rockt, weil?

Mit dem guten Licht konnte man auch problemlos in der Dämmerung über die Felder fahren.

LILJA Piloten: Kristina und Simon

Wie heißt ihr?

Kristina und Simon

Von wo nach wo seid ihr gefahren?

Von der Goebenstraße, über GLYG, Ringkirch, Schlachthof, Warmer Damm und Marktkirche. Dann wurde es dunkel und kalt. 🙂

An welchem Wochentag wart ihr mit dem Lastenrad unterwegs?

An dem einzigen sonnigen Donnerstag der Woche.

Was habt ihr transportiert?

Notfallverpflegung (Wasser und Müsliriegel), Kameraausrüstung und Belohnungsbier.

Hat man euch auf das Lastenrad angesprochen?

Ja. Wir haben Fotos für die Website, die Pressemitteilung und weitere Werbematerialien gemacht. Dabei war auch noch genug Zeit mit interessierten Passanten über LILJA zu sprechen.

Wie fühlt man sich, wenn man das Lastenrad fährt?

Simon ist gefahren und wollte das Rad gar nicht mehr hergeben. Ich durfte nur für ein paar Fotos mal drauf sitzen. 😉 Von früheren Fahrten weiß ich aber schon, dass es sich toll anfühlt mit LILJA viele Dinge ohne große Anstrengung zu transportieren (zwei Kisten Getränke!!).

Hast du durch das Lastenrad neue Menschen kennengelernt?

Ja. Das tolle Team um LILJA und die fleißigen Helfer von unserer ersten Station bei GLYG.

Was nervt euch am Lastenrad?

Momentan noch nichts. 🙂

Das Lastenrad rockt, weil?

Es ein Gemeinschaftsprojekt ist, das die Leute im Kiez verbindet.